Gehe zum Hauptinhalt

De- und Remontage Chausseestraße

Beim Bau dieser Anlage für ein Büro- und Geschäftshaus mitten in der Berliner Innenstadt war aufgrund von beengten Platzverhältnissen die Aufstellung eines Krans nicht möglich. Daher musste die Kältemaschine nach der Lieferung zerlegt, die Teile einzeln auf das Dach transportiert und wieder zusammengebaut werden.

Beim Bau dieser Anlage für ein Büro- und Geschäftshaus mitten in der Berliner Innenstadt war aufgrund von beengten Platzverhältnissen die Aufstellung eines Krans nicht möglich. Daher musste die Kältemaschine nach der Lieferung zerlegt, die Teile einzeln auf das Dach transportiert und wieder zusammengebaut werden.

Geräuscharme und klimaschonende Kühlung über den Dächern von Berlin

Verbaut wurde eine Trane CGAF 080 HE XLN EC Kältemaschine aus der SINTESIS ADVANTAGE Baureihe mit integriertem Hydraulikmodul (Doppelpumpe + Pufferspeicher).

Beim Modell CGAF handelt sich um eine luftgekühlte Wasserkühlmaschine mit
Scrollverdichtern. Die Maschine in der Hochleistungsausführung (HE) erzielt eine Kälteleistung von ca. 285 kW. Das Kürzel XLN steht für einen besonders geräuscharmen Betrieb (Extra Low Noise), die Axialventilatoren arbeiten stufenlos (EC-Ventilatoren). Optional sind in dieser Baureihe auch eine Freikühlfunktion und Wärmerückgewinnung möglich.

Zur Verwendung kommt das Kältemittel R454B, ein schwer entflammbares HFO-Kältemittel mit geringem Treibhauspotenzial (GWP).

De- und Remontage

Logos SCHOLPP Kran & Transport GmbH, DELTA-i Ingenieurgesellschaft mbH, climtech GmbHBei der Planung der Anlage hat unsere Planungsabteilung für die Ermittlung des erforderlichen Zerlegungsgrades und die entsprechenden De- und Remontagearbeiten mit dem Berliner TGA-Planungsbüro DELTA-i GmbH zusammengearbeitet, um Aufwand und Kosten korrekt zu schätzen.

Für die Anlieferung und den Bau war eine enge Verzahnung zwischen dem Werk in Frankreich, dem Berliner Anlagenbauer climtech, der Firma SCHOLPP Kran & Transport GmbH und unserer Verkaufs- und Abwicklungsabteilungen erforderlich.

Die Kältemaschine mit einem Transportgewicht von ca. 2900 kg wurde von unseren Technikern im Lager der Transportfirma in handliche Einzelteile fachgerecht zerlegt. Nach dem Transport auf das Dach des Gebäudes in der Chaussseestraße durch die SCHOLPP GmbH haben unsere Kältetechniker die Anlage wieder zusammengebaut. Die von uns neu gelöteten Anschlüsse wurden einer Dichtheitsprüfung unterzogen und die fertig installierte Maschine durch unser Fachpersonal kältetechnisch in Betrieb genommen.

Produkte, die im Wohn- und Geschäftshaus Chausseestraße 19 im Einsatz sind

  • Kälteleistung 192 bis zu 692kW

Impressionen

Beim Bau dieser Anlage für ein Büro- und Geschäftshaus mitten in der Berliner Innenstadt war aufgrund von beengten Platzverhältnissen die Aufstellung eines Krans nicht möglich. Daher musste die Kältemaschine nach der Lieferung zerlegt, die Teile einzeln auf das Dach transportiert und wieder zusammengebaut werden.
Beim Bau dieser Anlage für ein Büro- und Geschäftshaus mitten in der Berliner Innenstadt war aufgrund von beengten Platzverhältnissen die Aufstellung eines Krans nicht möglich. Daher musste die Kältemaschine nach der Lieferung zerlegt, die Teile einzeln auf das Dach transportiert und wieder zusammengebaut werden.
Beim Bau dieser Anlage für ein Büro- und Geschäftshaus mitten in der Berliner Innenstadt war aufgrund von beengten Platzverhältnissen die Aufstellung eines Krans nicht möglich. Daher musste die Kältemaschine nach der Lieferung zerlegt, die Teile einzeln auf das Dach transportiert und wieder zusammengebaut werden.
Beim Bau dieser Anlage für ein Büro- und Geschäftshaus mitten in der Berliner Innenstadt war aufgrund von beengten Platzverhältnissen die Aufstellung eines Krans nicht möglich. Daher musste die Kältemaschine nach der Lieferung zerlegt, die Teile einzeln auf das Dach transportiert und wieder zusammengebaut werden.
Beim Bau dieser Anlage für ein Büro- und Geschäftshaus mitten in der Berliner Innenstadt war aufgrund von beengten Platzverhältnissen die Aufstellung eines Krans nicht möglich. Daher musste die Kältemaschine nach der Lieferung zerlegt, die Teile einzeln auf das Dach transportiert und wieder zusammengebaut werden.
Beim Bau dieser Anlage für ein Büro- und Geschäftshaus mitten in der Berliner Innenstadt war aufgrund von beengten Platzverhältnissen die Aufstellung eines Krans nicht möglich. Daher musste die Kältemaschine nach der Lieferung zerlegt, die Teile einzeln auf das Dach transportiert und wieder zusammengebaut werden.
Beim Bau dieser Anlage für ein Büro- und Geschäftshaus mitten in der Berliner Innenstadt war aufgrund von beengten Platzverhältnissen die Aufstellung eines Krans nicht möglich. Daher musste die Kältemaschine nach der Lieferung zerlegt, die Teile einzeln auf das Dach transportiert und wieder zusammengebaut werden.
Beim Bau dieser Anlage für ein Büro- und Geschäftshaus mitten in der Berliner Innenstadt war aufgrund von beengten Platzverhältnissen die Aufstellung eines Krans nicht möglich. Daher musste die Kältemaschine nach der Lieferung zerlegt, die Teile einzeln auf das Dach transportiert und wieder zusammengebaut werden.

Starke Partner

Bei diesem Projekt haben wir in enger Kooperation mit TRANE zusammengearbeitet.

  • Manufacturer

    Ob große Wasserkühlmaschinen oder kompakte Dachgeräte, Trane bietet heute das umfassendste Angebot an Heizungs-, Lüftungs- und Klimaanlagensystemen in der Branche. Mehr erfahren

Persönliche Beratung für Ihr Projekt

Wir beraten Sie sowohl bei der Planung, als auch der Umsetzung und Auswahl der richtigen Produkte für Ihr Projekt.

Weitere Referenzen

  • Einkaufszentrum Boulevard Berlin

    Der Boulevard Berlin ist mit 76.000 m² Verkaufsfläche – neben der etwa gleich großen Mall of Berlin – das zweitgrößte Shoppingcenter Berlins und bietet Platz für rund 140 Geschäfte und gastronomische Betriebe.

    Einkaufszentrum Boulevard Berlin
  • Axel-Springer-Hochhaus

    Im Zuge von Sanierungsmaßnahmen wurden 2018 die bisherigen Kältemaschinen durch hochmoderne Geräte mit ölfreien und magnetgelagerten Turbocorverdichtern abgelöst. Drei Maschinen leisten insgesamt 2,4 Megawatt an Kälte.

    Axel-Springer-Hochhaus
  • Amino Frellstedt

    Auf der Liegenschaft wurden nacheinander für die Werke 2 und 4 neue Kühltürme offener Bauart für Prozessanwendungen installiert.

    Amino Frellstedt
  • Beim Bau dieser Anlage für ein Büro- und Geschäftshaus mitten in der Berliner Innenstadt war aufgrund von beengten Platzverhältnissen die Aufstellung eines Krans nicht möglich. Daher musste die Kältemaschine nach der Lieferung zerlegt, die Teile einzeln auf das Dach transportiert und wieder zusammengebaut werden.

    De- und Remontage Chausseestraße

    Beim Bau dieser Anlage für ein Büro- und Geschäftshaus mitten in der Berliner Innenstadt war aufgrund von beengten Platzverhältnissen die Aufstellung eines Krans nicht möglich. Daher musste die Kältemaschine nach der Lieferung zerlegt, die Teile einzeln auf das Dach transportiert und wieder zusammengebaut werden.

    De- und Remontage Chausseestraße
  • Asklepios Klinik Hamburg Heidberg

    Asklepios wurde im Jahr 1985 gegründet und ist heute mit rund 150 Gesundheitseinrichtungen einer der größten privaten Klinikbetreiber in Deutschland.

    Asklepios Klinik Hamburg Heidberg
  • Potsdamer Platz Berlin

    Die Kältezentrale am Potsdamer Platz in Berlin - eine der größten ihrer Art in Europa.
    Ein Kaltwassernetz mit 7,5 km Trassenlänge und einer Gesamtkälteleistung von derzeit ca. 44 MW wird kältetechnisch durch zahlreiche Kälteaggregate versorgt und wird somit zum größten Fernkältenetz Deutschlands.

    Potsdamer Platz Berlin
  • Hotel Adlon Kempinski Berlin

    Das Hotel Adlon Kempinski ist eines der bekanntesten und luxuriösesten Hotels Deutschlands. Es befindet sich in direkter Nachbarschaft der Botschaft des Vereinigten Königreiches und in unmittelbarer Nähe des Brandenburger Tores im Herzen Berlins.

    Hotel Adlon Kempinski Berlin